Natürliche u. biologische Regulation von hormonell bedingten Störungen

 

 

1. Was versteht man unter natürlicher u. biologischer Hormonregulation?

 

Unter einer natürlichen Hormonregulation versteht man das Wiederherstellen des aus dem Gleichgewicht geratenen Hormonsystem mit der Hilfe von  naturheilkundlichen Möglichkeiten.

Hormone steuern ein Vielzahl von Abläufen und Funktionen in verschiedenen Organen in unserem Organismus.

Ein Ungleichgewicht kann daher zu einer Vielzahl von körperlichen als auch

psychischen Symptomen führen.

 

 

2. Bei welchen Erkrankungen werden Hormonregulationstherapien           eingesetzt?

 

Hormone wirken auf den Gesamtorganismus. Besonders deutlich wird ihre Auswirkung bei Störungen:

 

1. der Schilddrüse

2. der Nebennieren

3. der Geschlechtsorgane

4. der Psyche

5. der Haare

6. der Haut

7. der Schleimhäute

8. der Knochen/Gelenke

9. der Konzentration/Gehirn

 

 

3 .Welche Therapieformen eignen sich?

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Hormonstörungen auszugleichen. Welche Therapieform die geeignetste ist, ist sicherlich von verschiedenen Faktoren des Patienten abhängig. Hierbei spielt das Alter, das Geschlecht, die Erkrankung selbst und die Schwere der Erkrankung eine bedeutende Rolle.

Nach ausführlicher Diagnostik und Anamnese können unterschiedliche Therapien zum Einsatz kommen.

 

 

 

4. Welche Möglichkeiten zur Beinflussung hat der Patient

 

Oberste Priorität hat selbstverständlich eine gesunde Ernährung. Hier spielt der Darm eine bedeutende Rolle. Bei einer Fehlernährung ist der Darm nicht in der Lage, die zugeführten Vitamine, Mineralien und Co. aufzunehmen, welche der Körper als Bausteine für seine Hormone benötigt, oder sie sind erst gar nicht in ausreichender Menge in der Nahrung enthalten.

Bei der Vielzahl der heutigen Ernährungsrichtlinien weiß allerdings niemand mehr so genau, welche die Richtig für ihn ist. Angefangen über Ayuvedische Kost, Aktins Diät, Low-Carb Diät über Trennkost bis hin zur veganen Kost und was es noch so gibt. Welche Ernährungsrichtlinie ist die Richtige Kost? Welche passt zu mir? Dies ist sicherlich von verschiedenen Faktoren abhängig. Berücksichtigt werden müssen Gewohnheiten, Krankheiten, Gewicht, Alter, Geschlecht, zu erbringende körperliche und geistige Leistung.

Anhand Ihrer Blutwerte im Zusammenhang mit Ihren Lebensumständen lässt sich eine sinnvolle Zusammenstellung erfassen, welche in die eigenen Gewohnheiten und  Vorlieben integriert werden kann.

Gerne bin ich Ihnen dabei behilflich. Sprechen Sie mich bitte an.